Begriff und Abgrenzungen

Begriff: D & O Versicherungen

D & O-Versicherungen (Directors and Officers liability, kurz auch nur „D & O“) sind Vermögensschadenversicherungen, die das Unternehmen zugunsten ihrer Organe und leitenden Angestellten abschliesst.

Synonyme:

  • Organhaftpflichtversicherung
  • Managerversicherung
  • Verwaltungsratsversicherung
  • Berufshaftpflichtversicherung
  • Vermögenshaftpflichtversicherung

Abgrenzung zu anderen Versicherungen

Allgemeine Haftpflichtversicherung

=   Versicherung der finanziellen Risiken aus ausservertraglicher Haftung

Berufshaftpflichtversicherung

=   Versicherung der finanziellen Risiken aus Pflichtverletzung in Ausübung des Berufes

D & O

=   Versicherungsschutz für die Organe und die leitenden Angestellten

E & O (Error & Omissions; AE) oder PI (Professionals Indemnity; BE)

=   Versicherungsschutz für das Unternehmen wegen Pflichtverletzungen der Mitarbeiter

Revisionsstellen-Versicherung

=   von Gesetzes wegen vorgeschriebene Berufshaftpflichtversicherung für Revisionsstellen

Stiftungsratshaftpflichtversicherung

= Versicherungsschutz für die Stiftung wegen Pflichtverletzung der Stiftungsräte.

Drucken / Weiterempfehlen: